Unser Space Worker Team bei der Antenne Pfalz

“Zu niedrige Frauenquote… :) ” Die coole Space Worker bei der Antenne Pfalz. Mit unserem Lieblings- Radiomoderator Max Dehling.

Mitschnitt vom 15.11.2015

Zitat Antenne Pfalz: “Was haben wir für coole Nachwuchsforscher hier in Neustadt!! Die Jungs vom Team “Space Worker” der Neustadter Jugend-forscht-Werkstatt waren diese Woche bei uns in der Morning Show zu Gast und haben über den von ihnen entwickelten Raumanzug erzählt, mit dem sie kürzlich beim bundesweiten “Ideenflug” Wettbewerb abgeräumt haben. ”

Ideenflug Airbus Group Schüler Wettbewerb 05-07.11.2015 in Berlin. Drei SoF Teams, zwei Preise!

“Meine Mutter hat mich zum Schnupperkurs der Jugend forscht AG Neustadt an der Weinstraße geschickt und ich dachte wir löten einfach nur ein wenig in den Ferien”, so der zwölfjährige Luis Geissler vom Otto-Hahn-Gymnasium in Landau. Wer hätte da gedacht, dass Luis zusammen mit zwei weiteren Ferienhits-Teilnehmern, Ben Naumer und Niklas Muth, nicht nur mit ihrem Projekt “Space Worker” im Gepäck zum Finale in die Bundeshauptstadt reisen würden, sondern auch noch als
Preisträger des Ideenflug Wettbewerbs wieder in die Pfalz zurückkehrten? Ihre Idee: Ein Konzept rund um die Optimierung eines Raumanzuges, um Reparatur und Montagearbeiten im All nicht nur leichter und schneller, sondern auch sicherer zu gestalten. Vor allem durch die Verbesserung der Schuhe und der Handschuhe konnte das Team die Juroren aus der Luftfahrtbranche überzeugen. Auch das Team “AirSmell” aus Neustadt wurde für seine Idee, den Flug eines jeden Passagiers durch den gezielten Einsatz von Gerüchen angenehmer zu gestalten, mit dem Preis für “Visualisierung und Präsentation“ ausgezeichnet. Ihre entwickelte “Airsmellbox” überzeugte hierbei auf ganzer Linie.

Ideenflug Airbus Preisverleihung und Gewinner 2015

Pressemitteilung Ideenflug Wettbewerb 2015

Interview bei der Antenne Pfalz 14.10.2015

die_rheinpfalz_07112015

fb 

Unsere “Jugend forscht” Team zeigt auf der Gamescom 2015 tolle Erfindungen

Zitat Pfalz Express:

Neustadt/Köln. Auch in diesem Jahr hat die Neustadter Jugend forscht Gruppe unter der Leitung von Sergej Buragin an der weltweit größten Spielemesse in Köln teilgenommen. Sie war mit ihren selbst gebauten Fahr- und Flugsimulator vertreten und hatte auch einige neue Modelle dabei. Der „Airsmell“-Simulator beispielsweise erzeugt mit Aromen und Duftstoffen ein Erlebnis für die Nasen in der virtuellen Welt und lässt sie so noch realer erscheinen. Großes Interesse wurde auch am Rollstuhl gezeigt, welcher sich mit der Kraft der Gedanken steuern lässt, sowie an einem Handschuhe, dem man virtuelle Gegenstände greifen und bewegen kann. Die Neustadter Gruppe gewann mit ihrem Ideenreichtum einige Fans unter den Besuchern aus der ganzen Welt, die sich durch die Menschenmassen drängelten, um in die Simulatorenwelt aus Rheinland-Pfalz einzutauchen. Bei den täglichen Vorführungen wurde zudem vermittelt, dass Forschung Spaß macht.

0a  3aa 0  6 1ab 5a  7 12a

Video: Letztplayer Yankee fliegt in unserem Flugsimulator

Jugend forscht Landeswettbewerb 2015 in Bitburg.

“Smell box”: Olfaktorische Wahrnehmung in Ergonomie”. Sebastian Fleissig, Nils Schäfer, Leon Dean, Berufsbildende Schule, Neustadt a.d. Weinstr. – 2 Preis. “Gedanken, die bewegen. Nutzung der Hirnströme für das Steuern eines Rollstuhles”. Frank Hund, Gymnasium Edenkoben, Johannes Falkenstein und Jonas Koch, Kurfürst-Ruprecht-Gymnasium – Sonderpreis “Innovationen für Menschen mit Behinderung”. “Don´t drink and drive!Selbstgebauter Fahrsimulator zur Aufklärung der Gefahren bei jugendlichen Verkehrsteilnehmern”. Justin  Jausel, Käthe Kollwitz Gymnasium Neustadt a.d. Wstr., Marius  Hellenbrand und Sebastian Fleissig, Berufsbildende Schule Neustadt a.d. Wstr. – Sonderpreis der Deutscher Unfallversicherung. Sat1 Videobericht 25.03.2015: http://www.1730live.de/jungforscher-in-rheinland-pfalz/

die_rheinpfalz_270315  team bitburg   rollstuhl  sat1_interview geruchsbox  kamerateam betreuer  team