Jugend forscht Wettbewerb 2016

Jugend forscht Schüler AG Neustadt Wstr.: 21 (!) Jugend forscht Projekte, 36 Teilnehmer, sechs Betreuer. Ergebnisse: Vier mal zweiter Platz, drei mal dritter Platz, sechs Sonderpreise. Es geht wieder los! Neue Ideen und neue Teilnehmer für Jugend forscht Wettbewerb 2017 werden gesucht.

Feuerwehr Projekt Jufo16_2Jufo16_4  Jufo16_5Jufo16_7  jufo16_1Jufo16_11  Jufo16_9

DEUTSCHER MULTIMEDIA PREIS

Dresden 14.11.2015, Preisverleihung DEUTSCHER MULTIMEDIA PREIS mb21. Wir haben in der Kategorie 16-20 Jahre den ersten Platz belegt!
Zitat www.mb21.de: Mit dem Ziel, Lerninhalte aus dm Geografie-Unterricht attraktiver zu vermitteln, hat eine Schüler-AG einen Flugsimulator entwickelt. Vermeitlich trockener Schulstoff wird durch die spielerische Aktivität im Flugsimulator unmittelbar erlebbar.
Laudatio der Jury:
„Geografie-Unterricht langweilig? Nicht mit uns!“ sagen die Geopiloten selbstbewußt, denn sie haben eine Lösung: ihr selbstgebauter Flugsimulator. Fliegen und dabei die Welt entdecken? Ein Traum, den das Projekt „Geografie virtuell lernen“ einlöst. Mittels Google Earth und einem beweglichen Stuhl, der von den Schülern selbst gebaut wurde, kann der virtuelle Geografie-Unterricht losgehen. Um den Unterricht spannender zu gestalten, wurden auch gleich Unterrichtseinheiten wie die „Schnitzeljagd auf der Deutschen Weinstraße“ konzipiert. Die Jury hat das Gesamtpaket überzeugt – mittels multimedialer Zugänge ein Thema im Klassenverbund bearbeiten. Das macht Unterricht spannend und interessant. Vom Handwerk über das Experimentieren mit Software, vom Gestalten kompletter Unterrichtseinheiten bis zur überzeugenden Dokumentation, die Andere zum Nachmachen ermuntert, ist alles dabei. Die Jury wünscht einen guten Flug und alles Gute zum 1. Platz in der Alterskategorie 16 – 20 Jahre.

Unser Space Worker Team bei der Antenne Pfalz

„Zu niedrige Frauenquote…🙂 “ Die coole Space Worker bei der Antenne Pfalz. Mit unserem Lieblings- Radiomoderator Max Dehling.

Mitschnitt vom 15.11.2015

Zitat Antenne Pfalz: „Was haben wir für coole Nachwuchsforscher hier in Neustadt!! Die Jungs vom Team „Space Worker“ der Neustadter Jugend-forscht-Werkstatt waren diese Woche bei uns in der Morning Show zu Gast und haben über den von ihnen entwickelten Raumanzug erzählt, mit dem sie kürzlich beim bundesweiten „Ideenflug“ Wettbewerb abgeräumt haben. “

Ideenflug Airbus Group Schüler Wettbewerb 05-07.11.2015 in Berlin. Drei SoF Teams, zwei Preise!

„Meine Mutter hat mich zum Schnupperkurs der Jugend forscht AG Neustadt an der Weinstraße geschickt und ich dachte wir löten einfach nur ein wenig in den Ferien“, so der zwölfjährige Luis Geissler vom Otto-Hahn-Gymnasium in Landau. Wer hätte da gedacht, dass Luis zusammen mit zwei weiteren Ferienhits-Teilnehmern, Ben Naumer und Niklas Muth, nicht nur mit ihrem Projekt „Space Worker“ im Gepäck zum Finale in die Bundeshauptstadt reisen würden, sondern auch noch als
Preisträger des Ideenflug Wettbewerbs wieder in die Pfalz zurückkehrten? Ihre Idee: Ein Konzept rund um die Optimierung eines Raumanzuges, um Reparatur und Montagearbeiten im All nicht nur leichter und schneller, sondern auch sicherer zu gestalten. Vor allem durch die Verbesserung der Schuhe und der Handschuhe konnte das Team die Juroren aus der Luftfahrtbranche überzeugen. Auch das Team „AirSmell“ aus Neustadt wurde für seine Idee, den Flug eines jeden Passagiers durch den gezielten Einsatz von Gerüchen angenehmer zu gestalten, mit dem Preis für „Visualisierung und Präsentation“ ausgezeichnet. Ihre entwickelte „Airsmellbox“ überzeugte hierbei auf ganzer Linie.

Ideenflug Airbus Preisverleihung und Gewinner 2015

Pressemitteilung Ideenflug Wettbewerb 2015

Interview bei der Antenne Pfalz 14.10.2015

die_rheinpfalz_07112015

fb