Erfolgreich bei den regionalen Jufo Wettbewerben in Landau/Mainz/Frankenthal

Regionaler Jugend forscht Wettbewerb 14.02.2014 in Landau. Erster Preis im Fachgebiet Geo- und Raumwissenschaften und einen Sonderpreis „Qualitätssicherung durch zerstörungsfreie Prüfung“ von DGZIP – Deutsche Geselschaft für zerstörungsfreie Prüfung erhielt unser Projekt „Geografie virtuell lernen. Navigationsübungen in einem selbstgebauten Flugsimulator.“ Gewinner: School of Flight Schüler AG Teilnehmer Tim Münster – Käthe Kollwitz Gymnasium NW, Joshua Bauer – Technisches Gymnasium NW, Noble Eduardo Toca – Technisches Gymnasium NW. Projekt Betreuung Sergej Buragin – Berufsbildende Schule NW. Am 8-9.04.2014 geht es weiter zum Landeswettbewerb in BASF / Ludwigshafen. Anerkennung für das Projekt „KätheTV – Aufbau eines multimedialen broadcasting Studio für die Schule“. Till Bechtloff  Werner-Heisenberg-Gymnasium DÜW, Lena Scherzer, Stefan Reiss  Käthe Kollwitz Gymnasium NW. Fachgebiet: Arbeitswelt, Alterssparte Schüler experimentieren. Projekt Betreuung Sergej Buragin – Berufsbildende Schule NW.

Bild  jufo team gh4

Regionaler Jugend forscht Wettbewerb 21.02.2014 in Mainz. Zweiter Preis im Fachgebiet Arbeitswelt, Alterssparte Jugend forscht + Sonderpreis „Umwelttechnik“ ging an das Projekt „Umweltfreundliche und ressourcensparende Ausbildung von Berufskraftfahrer mit Hilfe eines Low Cost Fahrsimulators“ von Justin Jausel, Marius Hellenbrand – Käthe Kollwitz Gymnasium NW, Justus Hesse – Congressforum Frankenthal. Projekt Betreuung Sergej Buragin – Berufsbildende Schule NW. Regionaler Jugend forscht Wettbewerb 19.02.2014 in Frankenthal. Anerkennung für das Projekt „Ferngesteuertes Luftschiff mit einer realitätsnahen Steuerung durch ein Cockpit“ Fachgebiet Technik, Altersspare Jugend forscht.  Tobias Nessel, Benjamin Friedewald, Johann Foss, Technisches Gymnasium an der Berufsbildende Schule NW. Projekt Betreuung Sergej Buragin – Berufsbildende Schule NW. Bericht: Rheinpfalz 21.02.2014.

rlp   3

 

Advertisements