ALLE DREI NACHWUCHSPREISE DES IDEENWETTBEWERBS RHEINLAND PFALZ 2017 GEHEN NACH NEUSTADT

Der „Ideenwettbewerb Rheinland-Pfalz“ wurde durch die Hochschule Koblenz ins Leben gerufen. Ziel ist es, kreative und innovative Ideen hervorzubringen, um somit die Innovationskultur in Rheinland-Pfalz zu fördern. Info: ideenwettbewerb-rlp.de
Die unabhängige Jury des Ideenwettbewerbs hat dieses Jahr drei Projekte von jungen Erfindern als sehr gut bewertet und für die Prämierung ausgewählt. Hierbei wurden unterschiedliche Bewertungskriterien wie Einzigartigkeit oder Umsetzbarkeit herangezogen. Hier sind die Ergebnisse:
1.Platz Nachwuchssonderpreis – Ideenskizze “Antistolperschuhe”
LUIS GEISSLER, Jugend forscht Schüler AG Neustadt Wstr., OHG Landau, 13 Jahre.
2.Platz Nachwuchssonderpreis – Ideenskizze “Universal-Rescue-Board”
DANIEL MAAS, Jugend forscht Schüler AG Neustadt Wstr., BBS Neustadt Wstr., 18 Jahre.
JUSTIN RAUCHFUß, Jugend forscht Schüler AG Neustadt Wstr., BBBS Neustadt Wstr., 17 Jahre.
LUIS GEISSLER, Jugend forscht Schüler AG Neustadt Wstr., OHG Landau, 13 Jahre.
3.Platz Nachwuchssonderpreis – Ideenskizze “Beach Cleaner”
JAN-DAVID JOHANN, Jugend forscht Schüler AG Neustadt Wstr., Leibniz Gymnasium NW, 17 Jahre.
JAN REINHARDT, Jugend forscht Schüler AG Neustadt Wstr., Kurfürst-Ruprecht-Gymnasium NW, 16 Jahre.
FLORIAN GILGES, Jugend forscht Schüler AG Neustadt Wstr., Karlsruher Institut für Technologie, 20 Jahre.
Fotos: Neustadter Jungforscher, Preisträger des Ideenwettbewerbs Rheinland-Pfalz 2017
1.Platz L.Geissler, 2.Platz J.Rauchfuß, D.Maas, L.Geissler, 3.Platz F.Gilges, J.Reinhardt, J.-D.Johann.